Zum Hauptinhalt springen
Kontakt
Wohnhaus mit blauer Fassade Eibiswald
Bauherrenmodell
noch zeichenbar

Steirisches Wohlbefinden

8552 Eibiswald, Eibiswald 24 Weiterempfehlen
In der südsteirischen Gemeinde entsteht in einem historischen Baujuwel ein Bauherrenmodell, das auch als Ferien- oder Zweitwohnsitz genützt werden kann.

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den YouTube Video-Service zu laden!

Wir verwenden YouTube, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Service zu, um diese Inhalte anzuzeigen.
Fertigstellung 2023
Adresse 8552 Eibiswald, Eibiswald
Wohnungsgröße
45 - 104 m²
Einheiten 14
Projektfolder
pdf | 797.13 KB | zuletzt aktualisiert am 05.10.2022
Berechnen Sie jetzt, wie Förderungen und steuerliche Optimierungen bei diesem Bauherrenmodell zu Ihrem Vorteil beitragen. Und wie viel Eigenkapital Sie benötigen.

Das Projekt

Lebensraum zum Wohlfühlen

Verfügbare Einheiten

Top 1
EG | 53.33 m²
Top 5
EG | 74.93 m² | 18.13 m² Balkon
Top 7
1. OG | 81.61 m² | 20.19 m² Balkon
Top 14
DG | 89.98 m² | 103.95 m² Balkon

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den Mapbox-Service zu laden!

Wir verwenden Mapbox, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Service zu, um diese Inhalte anzuzeigen.
Steirisches Wohlbefinden Eibiswald ist ein Markt im südsteirischen Grenzgebiet zwischen der slowenischen Štajerska und der Koralm mit der Grenze zu Kärnten. Die Gemeinde verfügt über ein intaktes und lebendiges Zentrum und ein vom Weinbau geprägtes Umland mit mildem Klima und freundlicher Nachbarschaft. Eine S-Bahn verbindet den Ort mit der Landeshauptstadt Graz und dem Bildungsstandort Deutschlandsberg. Sport-, Kultur- und Freizeitangebote sind für alle Altersgruppen attraktiv.
Fassade Färberhaus hellblau mit rotem Ziegeldach

Das alte Färberhaus

Das Projekt schafft attraktiven Lebensraum im historischen Zentrum der sympathischen Gemeinde. Das alte Färberhaus findet in deren Urkunden erstmals 1670 Erwähnung. Es liegt direkt im verkehrsberuhigten Zentrum. Sämtliche Geschäfte des täglichen Bedarfs sowie Ärzte und Apotheken befinden sich in Gehdistanz. Der nahegelegene Bahnhof sorgt für eine regelmäßige Anbindung an die Landeshauptstadt Graz.
Junge Frau steht am Balkoneingang mit Kaffeetasse in der Hand und blickt hinaus

Möchten Sie mehr erfahren?

Erzählen Sie uns, welche Ziele Sie mit Ihren Investments erreichen möchten. Wir informieren Sie gerne näher über Ihre Investment-Möglichkeiten.